Nippon Nation Ordnung

Damit wir alle gemeinsam eine tolle Convention erleben können, macht eure Mütter stolz und befolgt folgende Regeln!

Hausordnung

  • Zu freizügige Kostüme sind nicht gestattet. Das Kostüm muss Brust, Gesäß und Intimbereich ausreichend bedecken.
  • Auf der Nippon Nation gilt das Österreichische Waffengesetz (WaffG). Das heißt: Schwerter, Messer, Schusswaffen, etc. sind verboten. Scharfe oder spitze Waffen mit oder ohne geschliffenen Klingen sind ebenfalls nicht auf dem Conventiongelände zugelassen. Jeder Gegenstand, der ansatzweise eine Bedrohung für andere Besucher darstellen kann, wird vom zuständigen Sicherheitspersonal eingezogen. Die Beurteilung jener Gegenstände obliegt dem Sicherheitspersonal.
  • Die genutzten Räumlichkeiten der Nippon Nation dürfen nur mit gültigem Ticket betreten werden.
  • Auf der Nippon Nation gilt das Österreichische Jugendschutzgesetz. Somit werden Jugendliche unter 14 Jahren, ohne erwachsener Begleit-/Aufsichtsperson ab 22:00 Uhr der Veranstaltung verwiesen. Wir empfehlen darum, immer einen gültigen Lichtbildausweis mitzunehmen.
  • In den Räumlichkeiten des MQ’s herrscht Rauchverbot. Wir möchten somit alle Raucher bitten, die gekennzeichneten Raucherplätze bzw. das Außengelände zu nutzen.
  • Das Mitnehmen von Tieren ist nicht gestattet. Tiere, die zur Unterstützung/ Versorgung von körperlichen Beeinträchtigten dienen, sind von dieser Regel ausgeschlossen.
  • Vandalismus jeglicher Form ist strengstens untersagt. Jede Art von Beschädigung muss vom Verursacher entschädigt werden.
  • Wir möchten die Besucher auch darauf hinweisen, dass auf Sauberkeit zu achten ist. Die Böden und Wände sind somit rein zu halten. Abfall wird bitte in den dafür bereitgestellten Mülleimern entsorgt.
  • Es ist nur mit Erlaubnis der Veranstalter gestattet, Waren zu verkaufen und Werbematerial zu verteilen.
  • Fluchtwege sind freizuhalten. Somit ist das Sitzen auf den Treppen ausnahmslos verboten.
  • Mit der Teilnahme an der Nippon Nation stimmt der Besucher zu, dass er gefilmt und fotografiert werden darf.

Cosplayordnung

  • Zu freizügige Kostüme sind nicht gestattet. Das Kostüm muss Brust, Gesäß und Intimbereich ausreichend bedecken.
  • Das schneiden von Perücken oder Haaren ist auf den WCs verboten.
  • Für Gepäckstücke bieten wir vor Ort eine Gardarobe an.
  • Das Ticket muss auch mit Cosplay in den Innenräume sichtbar getragen werden.
  • Bei abstehenden Teile von eurem Kostüm solltet ihr darauf achten, dass ihr niemanden damit verletzt.
  • Lose Ketten und Rüstungsteile aus Metall müssen vom Waffencheck überprüft werden.
  • Bei Body Painting, Make-up oder anderen Bemalungen am Cosplay muss darauf geachtet werden, dass diese weder abfärben, abblättern oder abtropfen.
  • Bitte beachtet bei der Planung von eurem Cosplay, dass bestimmte Abzeichnenm, Symbole oder Flaggen auf Uniformen in Österreich verboten sind.
  • Verunreinigungen und Schäden, die durch das Tragen des Cosplays entstehen, müssen von euch persönlich in Ordnung gebracht werden.
  • Wir können keine Verantwortung für kostümierte Besucher außerhalb der Innenräume übernehmen.